Rally Obedience

Rally Obedience

Was ist Rally Obedience?

Rally Obedience ist eine „Fun“-Sportart und kommt ursprünglich aus Amerika. Der Spaß und die Kommunikation zwischen Mensch und Hund stehen an erster Stelle. Dabei kann JEDER mitmachen, egal ob jung oder alt, fit oder sogar mit Bewegungseinschränkung.

Gemeinsam läuft man einen Parcours mit verschiedenen Aufgaben ab, welche auf Schildern abgebildet sind. Die Kunst liegt darin, den Hund etwa auch mal rückwärts zu bewegen, exakt im Kreis zu laufen und auch vorbei an „leckeren“ Hindernissen zu gehen.

Die Aufgaben sind manchmal ganz leicht wie Sitz oder Platz, und werden ergänzt durch Richtungswechsel, Slalom, Spirale oder eine liegende Acht. Je nach Fortschritt steigern sich die Schwierigkeitsstufen.

Aufbau

Rally Obedience ist ein Parcourstraining. Je nach Schwierigkeit wird ein Parcours aufgebaut. Die Schilder im A4-Format werden dazu auf dem Boden an Hütchen befestigt, sodass man sie gut lesen kann. Der Parcours ist variabel und beinhaltet verschiedene Elemente aus dem Grundgehorsam (Obedience), aber auch sportliche Elemente wie etwa dem Slalom oder der Spirale. Je nach Schwierigkeit wird dabei auch mit Futter-Ablenkung gearbeitet. Es kann immer nur ein Mensch-Hund-Team den Parcours durchlaufen. Im Anschluss ist dann das nächste Team an der Reihe. In der höchsten Schwierigkeit wird auch ohne Leine geführt.

Training

Die Mensch-Hund-Teams üben sich in der klaren Kommunikation, sowohl verbal als auch nur durch Gestik. Besonderheit des Rally Obedience ist der sogenannte „T-Schritt“, der dem Parcourslauf eine besondere Eleganz verleiht, fast wie eine Kür. Das Belohnen mit Leckerlies ist bei gewissen Aufgaben gestattet, aber keine Pflicht.

Bedingungen

Dieses Angebot gilt für Hunde und ihre Menschen bis ins hohe Alter und auch mit eingeschränkter Gesundheit, die sich unter Artgenossen wohl fühlen. Es ist dennoch ausreichend Platz zum Ausweichen vorhanden, sodass die Teams erst einmal die Distanz bekommen, die sie benötigen. Vorgesehen ist, dass die Hunde an der Leine laufen. Falls die Gruppenkonstellation es zulässt, ist ein Freilauf zwischendurch denkbar. Ihr Hund sollte einfache Grundkommandos beherrschen, versichert sein, sowie über einen ausreichenden Impfschutz verfügen.

Klassisch kann Rally Obedience als Turniersport betrieben werden. Unser Ansatz ist jedoch der gemeinsame Spaß, die Auslastung und Beschäftigung mit dem Hund.

Mitbringen

  • Leckerlies
  • kurze Führleine
  • Halsband

Termine

Dienstags, 10:00 – 11:00 Uhr & 14:00 – 15:00 Uhr
Donnerstags, 14:00 – 15:00 Uhr
Samstags, 13:00 – 14:00 Uhr

Kosten

10,00 € je Mensch-Hund-Team
80,00 € / 10er Karte

Treffpunkt

Dienstags Nachmittags & Samstags Nachmittags
Kellenhusen: Wiese hinter dem Café Olé (Strandpromenade 21)

Dienstags Vormittags und Donnerstags Nachmittags
Grömitz: Turnierwiese am Blankwasserweg an der Skateranlage

Termin:
Dienstags, 10:00 – 11:00 Uhr & 14:00 – 15:00 Uhr
Donnerstags, 14:00 – 15:00 Uhr
Samstags, 13:00 – 14:00 Uhr

Treffpunkt:
Kellenhusen: Wiese hinter dem Café Olé
(Strandpromenade 21)
Grömitz: Turnierwiese Blankwasserweg an der Skateranlage

zusätzliche Infos:
Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer je Kurs
Alter der Hunde: ab ca. 8 Monate mit Grundgehorsam

Kosten:
10,00 € je Mensch-Hund-Team
80,00 € / 10er Karte

Themen: Teamarbeit, Gehorsam, Hunde 1×1, Körpersprache, Motivation, Timing und richtiges Belohnen, Geschicklichkeit, Konzentration, Spaß, Sicherheit, Bindung

Anmeldung Trainingsstunde