Aromapflege für den Hund

Abendvortrag am Freitag, 13.07.2018 im Strandhaus GrömitzAromapflege für den Hund

Wir konnten die Aromatherapeutin Andrea Thöneböhn für diesen Vortrag gewinnen. Daher freuen wir uns schon sehr auf einen interessanten & informativen Abend am kommenden Freitag ab 19.00 Uhr.

Behandlungserfolge aus erster Hand

Bereits bei der Bekanntgabe dieses Vortrages habe ich schon soviel positives Feedback zu persönlichen Erfolgen zur Anwendung der Aromatherapie bei Hunden erhalten. Daher bin ich schon sehr gespannt, welche Möglichkeiten sich auch für meinen Hund dabei ergeben. Ob auch die „Silvesterangst“ durch den Einsatz der richtigen Öle beim Hund gemindert werden kann? Auf jeden Fall interessiert mich dieses Thema ganz besonders! Denn gerade bei Hütehunden tritt die sogenannte „Geräuscheangst“ häufiger auf als bei anderen Hunderassen. Während manche Hunde nur flüchten, haben andere Hunde richtig Stress damit. Sowohl Zittern, als auch der Versuch sich zu verbuddeln sind Ausdruck dieser Angst. Beispielsweise trauen sich manche Hunde tagelang nicht mehr raus aus der Sicherheit ihres häuslichen Umfelds, aus Furcht vor dem Geräusch. Deshalb sind gerade um die Zeit der Jahreswende die sozialen Netzwerke voll mit Suchmeldungen über geflüchtete, verschreckte Hunde.

Bachblüten & Co.

Dabei ist die Wirkung pflanzlicher Wirkstoffe bei Tieren gar nicht so unbekannt. Denn viele Hundebesitzer haben heute schon Bekanntschaft mit der Homöopathie bei ihrem Hund gemacht. Während hier neben Pflanzenstoffen auch sämtliche feste Stoffe & Mineralien Verwendung finden, werden bei der Herstellung der Bachblüten ähnlich wie bei den Ölen der Aromatherapie ausschließlich Pflanzen- und Blütenteile verwendet.

Menschen & Tiere

Spannend finde ich besonders, dass sowohl Menschen wie Tiere mit den hochwertigen Bioölen in der Aromatherapie behandelt werden können. Neben Hunden sind besonders Katzen dankbare Patienten beispielsweise auch beim Einsatz gegen Parasiten wie Flöhe oder Milben.

Seien Sie also neugierig und erfahren Sie an diesem Abend:

  • Basiswissen und Besonderheiten der Aromapflege für den Hund
  • Qualitätsunterschiede bei den ätherischen Ölen
  • Anwendungsregeln zur Herstellung eigener ätherischer Öle
  • Anwendungstipps verschiedener Ölmischungen

Kosten

12,00 € / p.P.

Der Eintrittspreis beinhaltet ein kostenloses Getränk.

Besitzer der OstseeCard und Kunden der Hundeschule ArtHundWeise erhalten eine Vergünstigung von 2,00 €/p.P.

Anmeldung

erforderlich