Clicker-Basis-Training2018-07-12T02:25:46+00:00

Clicker-Basis-Training

Clicker

Was ist Clicker-Basis-Training?

Durch positive Verstärkung der Verhaltensweisen Ihres Hundes das gewünschte Ziel sicher erreichen! Dabei beträgt die Zeit zum Belohnen eines Verhaltens bei unserem Hund maximal 2 Sekunden… Also seien wir mal ehrlich: Oft schaffen wir das gar nicht… Bis wir die Kekse aus der Tasche gefummelt haben, ist die Situation schon vorbei. Daher hat der Keks, der dann zu spät kommt, seine Bedeutung längst verloren. Darum erfolgt auch keine Verknüpfung mit dem gezeigten Verhalten und unser Hund lernt nichts, weil er seinen Focus schon wieder ganz woanders hat. Insofern ist der Clicker einzig als Verstärker für das Hundetraining zu sehen, der uns helfen soll, das gewünschte Ziel zu erreichen.

Aufbau

Zuerst wird der Hund mit dem Clicker vertraut gemacht. Anfangs lernt er, dass ein bestimmtes Geräusch eine Belohnung ankündigt. Diese folgt beim Clickertraining immer in Form eines Leckerchens. Somit wird der Clicker als Bestärker konditioniert. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit, das Verhalten ihres Hundes sehr viel präziser, neutraler und punktgenauer zu belohnen. Nebenbei fördert diese Art der Bestätigung die Konzentration, die Aufmerksamkeit und auch die Kreativität ihres Hundes. Darüber hinaus werden verschiedene Clickermethoden aufgezeigt und ihre Besonderheiten vermittelt. Da der Einsatzbereich für den Clickers sehr umfangreich ist und gerne als Hilfsmittel im Hundetraining eingesetzt wird, ergeben sich viele Trainingsmöglichkeiten. Dabei muss das Clickertraining nach beendeter Konditionierung einer bestimmten Handlung nicht lebenslang fortgeführt werden, sondern kann immer wieder für neue Aufgaben eingesetzt werden.

Training

Zuerst wählen wir ein sinnvolles Trainingsziel. Dann arbeiten wir uns in kleinen Schritten an das Trainingsziel heran. Hierzu setzen wir den Clicker als neutralen Verstärker ein. Da das Clickertraining sehr anstrengend für den Hund ist, kann nur in kurzen Sequenzen trainiert werden. Viele Übungsschritte sind zu Hause ohne Ablenkung nötig um ans Ziel zu gelangen. Timing ist hier alles – darum trainieren wir mit Menschen und Hunden.

Bedingungen

Dieses Angebot gilt für Hunde und ihre Menschen jeden Alters, sogar für die Senioren unter unseren Hunden. Die Hunde können bei entsprechendem Gehorsam auch ohne Leine geführt werden. Ihr Hund sollte einfache Grundkommandos beherrschen, versichert sein, sowie über einen ausreichenden Impfschutz verfügen.

Mitbringen

  • ausreichend viele weiche, kleine und hochwertige Leckerlies (z.B. Fleischwurst oder Käse o.ä.)
  • Futterbeutel
  • evtl. eigener Clicker wenn vorhanden
  • kurze Führleine
  • lange Leine
  • Halsband

Termin:
derzeit nur auf Anfrage

Termin Einzeltraining:
individuell

Treffpunkt:
individuell

zusätzliche Infos:
Einzeltraining
Gruppentraining & Workshop auf Anfrage
Alter der Hunde: ab Junghunde (5 Monate)

Kosten:
siehe Preisliste

Themen: Konditionieren, Clickern, Shaping, Bestärkung, Timing, Verhalten, Motivation, Spaß, Bindung

Anfrage Trainingsstunde